Dunkelfeldmikroskopie-Vitalblutuntersuchung

Dunkelfeld-Vitalblutuntersuchung

Die Dunkelfeldmikroskopie

Die Dunkelfeldmikroskopie ist ein sehr hoch auflösendes optisches Verfahren, mit dem lebende Blutzellen (Vitalblut) mit Vergrößerungen über 1000-fach dargestellt und diagnostisch beurteilt werden können. Im Gegensatz zu den üblichen Differentialblutbildern der meisten Labore müssen die Präparate hier nicht angefärbt werden (=tote Zellen), sondern das Blut wird in vivo (=lebende Zellen) beurteilt.

Über eine entsprechend empfindliche und hochauflösende Kamera werden die mikroskopischen Bilder auf einem Monitor dargestellt und auf dem Computer als Foto oder Video gespeichert. So nimmt auch der Patient direkt an der Untersuchung teil, und Veränderungen im Blutbild können einfach dokumentiert und nachverfolgt werden.
 

Vitalblutdiagnostik

Das Blut lebt! 

Während Blutuntersuchungen im Labor sich meist auf die quantitative Bestimmung von Blutzellen (Anzahl) beschränken, besteht mit der der Vitalblutuntersuchung mittels Dunkelfeldmikroskopie die Möglichkeit, auch qualitative Eigenschaften der einzelnen Blutzellen zu erkennen. So lassen sich z.B. Gestalt und Aktivität von Abwehrzellen, die gerinnungsbedingte Fibrinbildung, Form, Größe und Zustand der Erythrozyten (rote Blutkörperchen), die Blutviskosität u.a. direkt "live" beobachten.

Für die Untersuchung wird nur ein kleiner Tropfen But benötigt. Ein kleiner Pieks in einen Finger - das war´s.

Die Vitalblutuntersuchung kann Hinweise geben auf:

  • Eisenmangel
  • Vitamin-B12 und Folsäuremangel
  • Ungleichgewicht im Säuren-Basenhaushalt
  • Neigung zu Durchblutungsstörungen, Thromboseneigung
  • Akute und chronische Infektionen, bakterielle und virale Belastungen
  • Immunschwäche
  • Allergien und parasitäre Belastungen
  • Toxische Belastungen 
  • psychischen und körperlichen Stress
  • Mangel an Antioxidantien
  • Dehydrierung
  • Elektrosmogbelastung
  • erhöhte Blutfettwerte
  • Leberfunktionsstörungen
  • vermehrte Harnsäurekristalle und andere kristalline Formen im Blut
  • Blutbildungsstörungen, Zellanormalien auch Formen der Leukämie

Anhand dieser Blutdiagnostik und der vorliegenden Symptome ergeben sich entweder direkt konkrete therapeutische Ansätze oder aber weitere diagnostische Schritte z.B. auch mittels autonomer Regulationsdiagnostik (Kinesiologie). Mithilfe der gespeicherten Fotos und Videos kann der Therapieerfolg an späteren Terminen gut verfolgt werden. 
 

Angebot

In unserer Praxis im Raum Freiburg, Bad-Krozingen und Breisach bieten wir Ihnen die Vitalblutuntersuchung mittels Dunkelfeldmikroskopie und eine kompetenten fachliche Beratung an. Wenn Sie Fragen zur Vitalblutdiagnostik haben, sprechen Sie mit uns. Wir sind gerne für Sie da.